•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das waren noch Zeiten!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    1

    Sonntag, 29. April 2012, 15:43

    Gelöst - Literatur-Frage Nr. 6

    Die morgige Nacht, also die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, ist die Walpurgisnacht. In dieser Nacht treffen sich die Hexen auf dem Blocksberg. Ein in den 60ern beliebtes Kinderbuch handelt von einer Hexe, die auf diesem Hexentreffen nicht teilnehmen darf.

    Wie heißt dieses Buch und was war der Grund, warum diese Hexe nicht zum Blocksberg durfte?

    2

    Sonntag, 29. April 2012, 20:02

    RE: Offen - Literatur-Frage Nr. 6

    Die morgige Nacht, also die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai, ist die Walpurgisnacht. In dieser Nacht treffen sich die Hexen auf dem Blocksberg. Ein in den 60ern beliebtes Kinderbuch handelt von einer Hexe, die auf diesem Hexentreffen nicht teilnehmen darf.

    Wie heißt dieses Buch und was war der Grund, warum diese Hexe nicht zum Blocksberg durfte?
    Ich rate mal :Das war Bibi Blocksberg und sie hilft immer den Bürgern von Neustadt?

    3

    Sonntag, 29. April 2012, 22:02

    Na, na. Bibi Blocksberg ist eine Hexe aus den 80ern. Das ist nicht die gesuchte Hexe.

    4

    Montag, 30. April 2012, 19:48

    Vielleicht Otfried Preußler´s : Die kleine Hexe !? Erschienen in meinem Geburtsjahr 1957. Ich kenne allerdings nur den Titel und weiß, daß das Buch in den 60ern recht erfolgreich war.

    5

    Montag, 30. April 2012, 20:14

    Richtig. Die kleine Hexe gehört neben dem kleinen Wassermann, dem kleinen Gespenst oder den Hotzenplotz-Büchern zu den beliebten Kinderbüchern von Otfried Preußler.

    Damit ist die erste Hälfte der Frage beantwortet, fehlt noch der Grund, warum es der kleinen Hexe verwehrt war, am Hexentanz zur Walpurgisnacht teilzunehmen (was sie dann aber trotzdem tat).

    6

    Dienstag, 1. Mai 2012, 08:35

    Richtig. Die kleine Hexe gehört neben dem kleinen Wassermann, dem kleinen Gespenst oder den Hotzenplotz-Büchern zu den beliebten Kinderbüchern von Otfried Preußler.

    Damit ist die erste Hälfte der Frage beantwortet, fehlt noch der Grund, warum es der kleinen Hexe verwehrt war, am Hexentanz zur Walpurgisnacht teilzunehmen (was sie dann aber trotzdem tat).
    Sie hat sich trotz Verbot, den anderen Hexen in der Walpurgisnach angeschlossen um zum Blocksberg zu fliegen, wurde aber entdeckt und als Strafe wurde der Hexenbesen verbrannt.

    7

    Dienstag, 1. Mai 2012, 09:50

    Kann man gelten lassen. Die kleine Hexe war nämlich erst 127 Jahre alt und solche jungen Dinger haben zur Walpurgisnacht auf dem Blocksberg noch nichts zu suchen.