•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das waren noch Zeiten!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    1

    Mittwoch, 12. Dezember 2012, 20:45

    Neues Mitglied von der anderen Seite des grossen Teichs

    Dank Eiwennho bin ich auf diese faszinierende website gestossen, konnte allerdings nicht herausfinden, WORAUF ich clicken muss, um einen eigenen thread in "Neue Mitglieder stellen sich vor" zu eroeffnen.



    Vermutlich liest dies eh keiner, weil es die Antwort auf Eiwennho's Vorstellung ist :(.

    Ich wurde 1955 in Muenchen geboren, kam auf Umwegen ueber Treuchtlingen, Friedrichshafen, Braunschweig und Lippstadt 1987 nach Hamburg, wo ich von 1990 - 2002 die Leserbriefe der Kinozeitschrift CINEMA beantwortet habe (und auch etliche von TV SPIELFILM).

    Ich fragte mich schon Mitte der 60er Jahre, ob die Technologie eines Tages so weit sein wird, dass man vom Fernsehen seine Lieblingsserien aufnehmen kann? Mein Vater sagte damals, es gaebe zwar schon Videorekorder, aber sie seien fuer Otto Normalverbraucher noch unerschwinglich.
    Nun, 1980 im August wurden die "Hoehlenkinder" zum 1. Mal nach 18 Jahren wiederholt (das war meine erste dt. TV Serie als ich 1962 anfing, ferzusehen) und das war auch der Anlass fuer die Anschaffung des ersten Videorekorders (Video 2000). Ihm folgten etliche andere. Bei meinen Aufnahmemengen hielt kein Geraet laenger als 5 Jahre und dann hiess es auf's neue VHS System alles von Video 2000 Aufgenommene umkopieren...das Gleiche nochmal 2003 in den USA, wo ich meine 700 VHS Cassetten auf 530 DVD's umkopiert habe und viele Werbungen rausloeschen konnte :).
    Das war sehr zeitaufwendig und erst im Oktober 2005 getan. Jetzt kann ich nur hoffen, dass diese grosse DVD Sammlung, die wir haben, noch weitere 30 Jahre ueberleben wird!!!

    Meine Kindheit war einigermassen gluecklich, meine Jugend weniger (zu strenge Eltern).
    Aber dank der spannenden britischen CFF Filme, meiner Lieblingsserien der 60er Jahre (ueberwiegend aus den USA und Frankreich) und dank der tollen Enid Blyton Buecher (die fehlenden habe ich auf Flohmaerkten von 1974 bis 1985 mit den alten Illustrationen von Eileen Soper gesammelt habe, als es in den Buchhandlungen nur noch die Wolfgnag Hennecke Illustrationen gab) ueberlebte ich meine Kindheit/Jugend ohne groesseren Schaden :).

    Total begeistert hat mich 2008 die Tatsache, dass man hier in den USA in ioffer dot com alte US Fernsehserien bestellen kann, die es immer noch nicht (und vermutlich niemals) auf DVD gibt.
    Seitdem sammelten mein Mann und ich unsere alten Lieblingsserien entweder auf DVD oder durch Tauschpartner, was wir aber mittlerweile aufgeben konnten, weil wir jetzt alles an alten Serien gefunden haben (ausser "Kentucky Jones", das es angeblich in Spanien auf DVD geben soll lt. Hans Schaffner, "Zirkusdirektor Johnny Slate", "Hank", "Abenteuer der Seaspray" und "Der Bumerang").
    Das hat den Grossteil unserer Freizeit "aufgefressen". Und nun geniessen wir unsere alten Fernsehserien und ich entdecke derzeit zum 1. Mal "Combat" mit Vic Morrow, das, soviel ich weiss, nie im dt. Fernsehen gelaufen ist.
    Zuvor sahen wir uns "Auf der Flucht" (alle 120 Folgen) und "Dezernat M" an und ein paar neuere wie "Prison Break", "Homicide: Life on the Streets" und "24". Aber von wenigen wirklich hervorragenden Ausnahmen abgesehen zieh ich alte Fernsehserien wie "Yancy Derringer", "Tammy", "Bronco", "Fury", "Lassie", "Der Texaner", "Am Fuss der blauen Berge", "New Orleans, Bourbon Street", "Honey West", "Abenteuer unter Wasser", "Mato, der Indianer", "Eine franzoesische Ehe", "Ich heirate (k)einen Millionaer", "Der Schatz der 13 Haeuser" vor.

    Ich verbringe zuviel Zeit am Computer, bin oft in tvforen dot de und in der imdb, um Filmfakten herauszufinden (movie locations waren schon immer mein Hobby). Aber es macht mir auch viel Freude!


    Ich freue mich, hier mit Gleichgesinnten unsere Lieblingsserien diskuttieren zu koennen.


    Chrissie aus Massachusetts

    2

    Freitag, 14. Dezember 2012, 17:24

    Hallo Chrissie,

    nochmal herzlich willkommen im Forum. Da haben wir hier jetzt ja eine richtige Expertin in Sachen Filme und TV-Serien.

    Auch viele alte deutschen Serien gibt es inzwischen auf DVD (Hafenpolizei, Cliff Dexter, Jedermannstr. 11, Percy Stuart, Der Kommissar usw.). Meistens sogar vollständig. Von den ausländischen Serien bekamen die deutschen Fernsehschauer aber meisten nur einen Teil der Folgen zu sehen (Auf der Flucht 26 von 120, Dezernat M 52 von 117, Wagen 54 bitte melden 15 von 60 usw.). Immerhin bekam ich heute die DVD mit 11 Folgen von Geächtet (Branded). Auf viele Serien wird man deshalb in Deutschland noch lange, wenn nicht vergebens warten müssen.

    Auf meiner Wunschliste stehen noch Serien wie Sprung aus den Wolken, Die Abenteuer des Hiram Holiday, Der Bumerang, Der Mann ohne Namen, Wells Fargo, Cowbows (Rawhide), Bronco, Gilligans Insel und viele mehr.

    3

    Freitag, 14. Dezember 2012, 19:57

    TV- Nostalgie

    Hallo Chrissie,

    willkommen hier im 60er Jahre Forum ! Empfehlen kann ich Dir bei Deinen Interessenschwerpunkten unter anderem www.tv-nostalgie.de . Sehr liebevoll von einer Frau gestaltete Seiten über Filme und Serien der 50er bis 80er mit einem recht lebhaften Forum.

    4

    Montag, 17. Dezember 2012, 17:20

    Auch da

    Hallo Chrissie, so trifft man sich wieder.

    Ich freu mich das du den Weg hierher gefunden hast nachdem wir uns ja schon lange von TV Foren her kennen. Hier gibts auch viel zu entdecken, vor allem ists genau unsere Zeit als relative frühe Fernsehgucker. :thumbsup:
    Aber was mir auch sehr gefällt viele andere Themen wie Spiele Spielzeug Bücher Comics etc.
    Na im Lauf der Zeit wird da schon von uns was geschrieben werden. :)
    Bin momentan etwas im Weihnachtsstress damit ich wenigstens über Weihnachten nicht im Stress bin. :D
    Viele Grüsse Eiwennho

    5

    Dienstag, 18. Dezember 2012, 20:44

    Vielen Dank!

    Hallo Chrissie,

    nochmal herzlich willkommen im Forum. Da haben wir hier jetzt ja eine richtige Expertin in Sachen Filme und TV-Serien.

    Auch viele alte deutschen Serien gibt es inzwischen auf DVD (Hafenpolizei, Cliff Dexter, Jedermannstr. 11, Percy Stuart, Der Kommissar usw.). Meistens sogar vollständig. Von den ausländischen Serien bekamen die deutschen Fernsehschauer aber meisten nur einen Teil der Folgen zu sehen (Auf der Flucht 26 von 120, Dezernat M 52 von 117, Wagen 54 bitte melden 15 von 60 usw.). Immerhin bekam ich heute die DVD mit 11 Folgen von Geächtet (Branded). Auf viele Serien wird man deshalb in Deutschland noch lange, wenn nicht vergebens warten müssen.

    Auf meiner Wunschliste stehen noch Serien wie Sprung aus den Wolken, Die Abenteuer des Hiram Holiday, Der Bumerang, Der Mann ohne Namen, Wells Fargo, Cowbows (Rawhide), Bronco, Gilligans Insel und viele mehr.
    Hallo Hans-Dieter,

    vielen Dank fuer den netten Empfang.
    Mittlerweile klappt es auch mit dem Beantworten von posts in Deinem thread MIT dem Text, auf den ich antworten moechte (letztes Mal habe ich damit noch gekaempft und konnte mir nicht alles merken, was in dem post stand, auf den ich antworten wollte).
    Deshalb oeffnete ich heute zwei Fenster in meinem PC mit zweimal "Das waren noch Zeiten". Aber nun taucht der Text des anderen doch oben auf, wenn man auf "Zitieren" clickt. Schoen!

    Ich weiss, komplette Serien hat man praktisch nie im dt. TV vorgesetzt bekommen, es sei denn, es waren dt. Serien. Von den amerikanischen Serien bekamen wir leider nur Appetithaeppchen (oder wir bekamen sie gar nicht zu sehen wie die ausgezeichnete Serie "Combat" mit Vic Morrow und vor allem "Peyton Place"), und auch von einigen franzoesischen Serien wie "Eine franzoesische Ehe", die bekam ich erst 2008 dank amazon.fr komplett mit allen 39 Folgen.

    "Der Mann ohne Namen", "Katy" und "Sprung aus den Wolken" bekam ich dank ioffer.com. "Rawhide" und "Wagon Train" nehme ich seit Monaten auf dem Encore Western Channel auf, "Bronco" und "Wells Fargo" bekam ich 2009 von einem kanadischen Tauschpartner.
    Ich fand immerhin 2 Folgen von "Abenteuer der Seaspray" durch einen anderen Tauschpartner.

    "Gilligan's Insel" gibt es in den USA auf DVD bei amazon.com.
    "Dezernat M" aka "M Squad"haben wir uns letztes Jahr komplett bei amazon.com bestellt.
    Ja, von "Auf der Flucht" liefen in den spaeten 60er Jahren nur 26 Folgen, aber in den 70er/80er Jahren gab es ploetzlich 75 Folgen davon im dt. TV.
    Wir haben alle 120 Folgen bis Ende September angesehen und ich stellte dank eines Buches ueber "The Fugitive" fest, dass leider einige der allerbesten Folgen unter den fehlenden 45 Episoden sind, die nie in Deutschland liefen :(.
    Da kann ich auch nur jedem Richard Kimble Fan raten, die komplette Serie (gerade als Komplettbox in amazon.com erschienen) aus den USA zu bestellen.

    Chrissie

    6

    Dienstag, 18. Dezember 2012, 20:49

    RE: TV- Nostalgie

    Hallo Chrissie,

    willkommen hier im 60er Jahre Forum ! Empfehlen kann ich Dir bei Deinen Interessenschwerpunkten unter anderem www.tv-nostalgie.de . Sehr liebevoll von einer Frau gestaltete Seiten über Filme und Serien der 50er bis 80er mit einem recht lebhaften Forum.
    Hallo fareast,

    vielen Dank!
    Ich habe gerade tv-nostalgie.de gecheckt, die website kannte ich schon dank eines anderen online Freundes aus tvforen.de. Ich glaube Kaschi oder Paula Tracy haben diese website mit viel Liebe kreiert.
    Ich meine, dort gab es auch die Titelmusik von "Mato, der Indianer" (die am Samstag via amazon.de bei uns ankam, die ersten 3 Folgen habe ich mir mit grosser Begeisterung angesehen und im Augenblick fuehre ich mir erneut "Die Hoehlenkinder" zu Gemuete :). So toll wie damals!

    Chrissie

    7

    Dienstag, 18. Dezember 2012, 21:00

    RE: Auch da

    Hallo Chrissie, so trifft man sich wieder.

    Ich freu mich das du den Weg hierher gefunden hast nachdem wir uns ja schon lange von TV Foren her kennen. Hier gibts auch viel zu entdecken, vor allem ists genau unsere Zeit als relative frühe Fernsehgucker. :thumbsup:
    Aber was mir auch sehr gefällt viele andere Themen wie Spiele Spielzeug Bücher Comics etc.
    Na im Lauf der Zeit wird da schon von uns was geschrieben werden. :)
    Bin momentan etwas im Weihnachtsstress damit ich wenigstens über Weihnachten nicht im Stress bin. :D
    Viele Grüsse Eiwennho
    Hallo Eiwennho,

    nochmals vielen Dank, dass Du mich auf "Das waren noch Zeiten" aufmerksam gemacht hast.
    Ausser Fernsehserien und alten Filmen, die ich in den 60er Jahren angesehen habe, interessiere ich mich auch fuer die Kinderbuecher, die wir damals lasen (Engelbert-Fernsehbuecher, Enid Blyton, die "Poosie" Serie von Ruth Hoffmann und am liebsten amerikanische Kinderbuecher aus der Oeffentlichen Bibliothek wie von Elizabeth Enright).
    Mit Kaerl May hatte ich kein Glueck (ich versuchte mal eine alte Ausgabe von "Durchs wilde Kurdistan" von meinem Vater zu lesen, aber ich kam einfach nicht rein).
    Aber ich liebe die Winnetou Filme, alles mit Pierre Brice, Marie Versini und Lex Barker.
    Die meisten der alten Kinder-Bibliotheksbuecher aus den 60er Jahren habe ich mir nach und nach in amazon.de gekauft in den letzten 14 Jahren seit ich Zugang zum Internet bekam, aber ich hatte auch noch privat viele Buecher, die ich durch 14 Umzuege in meinem Leben gerettet habe und hin und wieder gern lese.

    Mit Comics habe ich es ja nicht so :).
    Aber ich habe nach einem Lieblingsspielzeug in der Sparte "Spielzeug" nachgefragt, ob es jemand kennt. Ich konnte es leider nie wiederfinden trotz Hunderten von Flohmaerkten, die ich aufgesucht habe.
    Ich werde jetzt mal nachsehen, ob mir da eventuell jemand geantwortet hat.

    Ich hoffe, Dein Weihnachtsstress ist bald vorueber.
    Die Tochter meines Mannes kommt aus Texas vom Studium ueber Weihnachten zu uns, da muss ich ab morgen Hausputz bis 24.12. machen, aber danach ruehre ich nichts mehr an und lese, sehe mir alte Serien an und wir wollen wieder 7 Mal ins Kino gehen wie vor einem Jahr. Darauf freue ich mich schon.

    Chrissie