•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das waren noch Zeiten!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    1

    Montag, 23. Januar 2012, 17:13

    Gelöst - Literatur-Frage Nr. 3

    In wenigen Tagen jährt sich zum 2. mal der Todestag eines Schriftstellers, der mit nur einem einzigen Werk zu Weltruhm gelangte. Nach dem Erfolg dieses Werkes lebte er viele Jahre zurückgezogen hinter hohen Grundstücksmauern.
    Ein Taschenbuch seines Werkes erschien 1962 (nach einer Neubearbeitung von Heinrich Böll) in Deutschland und wurde zu einem Kultbuch der Jugendlichen der 60/70er Jahre.

    Wie hieß der Schriftsteller und der deutsche Titel seines Romans?

    2

    Dienstag, 24. Januar 2012, 10:19

    RE: Offen - Literatur-Frage Nr. 3

    In wenigen Tagen jährt sich zum 2. mal der Todestag eines Schriftstellers, der mit nur einem einzigen Werk zu Weltruhm gelangte. Nach dem Erfolg dieses Werkes lebte er viele Jahre zurückgezogen hinter hohen Grundstücksmauern.
    Ein Taschenbuch seines Werkes erschien 1962 (nach einer Neubearbeitung von Heinrich Böll) in Deutschland und wurde zu einem Kultbuch der Jugendlichen der 60/70er Jahre.

    Wie hieß der Schriftsteller und der deutsche Titel seines Romans?

    Das kann nur Jerome David Salinger "Fänger im Roggen" (ursprünglicher Titel "The Catcher in the Rye oder Der Mann im Roggen) sein. Tolles Buch !!

    3

    Dienstag, 24. Januar 2012, 16:17

    Richtig. J. D. Salinger verstarb am 27.01.2010 im Alter von 91 Jahren

    4

    Samstag, 28. Januar 2012, 23:00

    Ach ja! Darauf wäre ich nicht gekommen. Dabei haben wir das in der Schule im Englischunterricht durchgenommen.

    5

    Montag, 30. Januar 2012, 12:03

    Ich hatte das Buch geschenkt bekommen, aber wegen des blöden Titels beiseite gelegt.

    Erst nach Anraten eines Freundes, habe ich es dann aber am Stück durchgelesen.