•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das waren noch Zeiten!. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

    1

    Mittwoch, 1. Februar 2017, 21:26

    Franzoesische Saengerinnen

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich war kein grosser Fan der deutschen Schlagerszene (und Dieter Thomas Heck hab ich gehasst!), englische und amerikanische Popmusik und Rock gefielen mir viel besser.
    Ich mochte ausserdem die Songs von Françoise Hardy, Sylvie Vartan (damals noch mit Johnny Halliday verheiratet) und France Gall. Ihre Musik hoere ich mir heute noch gern auf CD's an.
    Nicht zu vergessen Michel Polnareff mit "Ma poupée qui fait non", "Ame Caline" und "Tous les bâteaux, tous les oiseaux".
    Wer erinnert sich noch an die franzoesische Popmusik der 60er Jahre?

    2

    Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:31

    Französische Chansons auf WDR 2

    Unser Haus- und Küchensender war in den 60er Jahren WDR 2. Dort hörte man in der Tat neben deutschen und englischen Schlagern auch diverse Chansons.
    Gut erinnern kann ich mich noch an "Paris se reveille", der passend zur Tageszeit meist im Morgenmagazin lief, als ich vor dem Frühstück saß und mich kurz darauf auf die Socken zur Schule machen mußte. Damals ganz selbstverständlich bei Wind und Wetter per Drahtesel.