•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Samstag, 11. Februar 2012, 13:29

    Das Forum hat Geburtstag

    Heute vor einem Jahr, am 11. Febr. 2011, startete dieses Forum. Über 1000 Beiträge sind im Laufe dieses Jahres geschrieben worden. Neben vielen interessanten Einblicken in das Leben, den Alltag und der Kindheit der 60er-Jahre kam auch der Spaß mit der Rätselecke nicht zu kurz.

    Vielen herzlichen Dank allen Mitgliedern, die mit ihren Erinnerungen und Beiträgen dieses Forum bereichert haben.

    2

    Sonntag, 26. Februar 2012, 16:52

    Herzlichen glückwunsch zur 1.Geburtstag!
    Dank auch an alle die mit ihren themen und beiträgen mitgewirkt haben.

    3

    Sonntag, 26. Februar 2012, 17:50

    Danke für den Glückwunsch. Meine Wünsche gelten natürlich auch für alle neuen Mitglieder (May you stay forever young).

    4

    Donnerstag, 11. Februar 2016, 18:08

    Inzwischen sind 5 Jahre vergangen. Vielleicht einmal Zeit, um ein bisschen die Statistik zu bemühen.

    In den 5 Jahren wurden fast 3000 Beiträge zu über 500 Themen geschrieben. Jeden Tag ein neuer Beitrag (und sogar ein klein wenig mehr). Glaubt man den Provider-Statistiken wurden im letzten Jahr im Schnitt etwa 780 Besucher pro Tag gezählt, die jeden Monat auf über 100000 Seiten zugriffen. Beliebteste Seiten waren natürlich das Forum mit über 60% der Zugriffe, gefolgt den Seiten mit den Themen Fernsehen, Zeitgeschichte, Comics, Alltag und Musik.

    Nun gibt es nicht wenige, die immer wieder schreiben, dass auf diesen Seiten nichts los sei, allerdings kenne ich keine andere deutschsprachige Internetseite mit sovielen Kindheitserinnerungen aus den 60er Jahren. Darauf können alle Beitragsschreiber mit Recht stolz sein. Allen fleissigen Schreibern, ob viele oder wenige Beiträge, lange oder kurz dabei, noch einmal vielen Dank dafür.

    Ach ja, ein Beitrag über das Einkaufen in den 60ern hat es als Übungsaufgabe für ein Trainings-Buch zur Hauptschulabschlussprüfung 9./10. Klasse, Baden-Württemberg, geschafft (Aufgabe war heraus zu arbeiten, inwiefern sich das Einkaufen früher vom Einkaufen heute unterschieden hat).

    5

    Freitag, 12. Februar 2016, 17:49

    Zum 5- jährigen Forenjubiläum

    Vielen Dank für die Blumen.
    Dieses Forum wurde damals sehr durchdacht und benutzerfreundlich angelegt. Das war für mich neben der Thematik einer der Gründe, hier ein paar Beiträge zum Besten zu geben.
    Vielleicht wäre es zu überlegen, die Anmeldeformalitäten zum Forum zumindest vorübergehend wieder zu vereinfachen, um das Ganze etwas mehr zu beleben.
    Selbst in Anbetracht des Risikos, sich Spams oder Forentrolle einzufangen. Darauf könnte dann ja immer noch reagiert werden, auch von Seiten einzelner Foristen. Ich wäre mir da für nichts zu schade ;) .
    Sehr schön, daß es einer der hiesigen Beiträge bis in die Schulliteratur geschafft hat. Um welchen konkreten Beitrag soll es sich denn gehandelt haben ? Evtl. könnten da noch Urheberrechte geltend gemacht werden ?! 8o .

    6

    Samstag, 13. Februar 2016, 09:56

    Na, dann wirds Zeit für ein uraltes Geburtstagsliedchen:

    Geburtstagskind, Geburtstagskind, nun sind wir alle da
    wir wünschen dir, wir wünschen dir ein frohes neues Jahr
    Die Blümlein, die wir haben
    die sollen es dir sagen:
    Wir haben dich so lieb, wir haben dich so lieb......

    Das hat meine Mutter immer gesungen und ich hoffe, ihr "hört" mich trällern.

    Frag heutzutage mal ein Kind oder Jugendlichen nach einem Geburtstagslied. Was kommt da? Ja, genau: Happy Birthday....blablabla....
    Nichts, aber auch gar nichts gegen die englische Sprache, aber wir sprachen damals noch DEUTSCH. Auch schön !!

    Ich freue mich, dieses Forum gefunden zu haben. Klar, hat man nicht jeden Tag etwas zu schreiben, aber man fühlt sich ein wenig wie zuhause durch die Menschen, die ähnlich Schönes erlebt haben D A M A L S....

    Schön, hier zu sein. :thumbsup:

    7

    Dienstag, 23. Februar 2016, 17:55

    RE: Zum 5- jährigen Forenjubiläum


    Sehr schön, daß es einer der hiesigen Beiträge bis in die Schulliteratur geschafft hat. Um welchen konkreten Beitrag soll es sich denn gehandelt haben ? Evtl. könnten da noch Urheberrechte geltend gemacht werden ?! .


    Es handelt sich dabei um den 2. Eintrag in der Rubrik "Einkäufe zu früheren Zeiten" vom 29. Aug. 2011. Über die Verwendung dieses Beitrags wurde ich von der VG Wort in Kenntnis gesetzt. Es gibt da einen Paragraphen im UrhG zu "Sammlungen für den Kirchen-, Schul- oder Unterrichtsgebrauch". Da habe ich auch erfahren, dass der Beitrag aus 1518 Zeichen besteht. Irgendwann hab ich auch mal ein paar Euros (unter Vorbehalt, muss evtl. wieder zurücküberwiesen werden) bekommen. Finde es ganz gut, dass auch mal solche Aufsatzthemen behandelt werden. Wenn ich so sehe, über was heute in der Schule so alles geschrieben wird, dann bin ich richtig froh, dass ich meine Schulzeit schon lange hinter mir habe.

    8

    Dienstag, 23. Februar 2016, 18:05

    RE: Zum 5- jährigen Forenjubiläum


    Vielleicht wäre es zu überlegen, die Anmeldeformalitäten zum Forum zumindest vorübergehend wieder zu vereinfachen, um das Ganze etwas mehr zu beleben.
    Selbst in Anbetracht des Risikos, sich Spams oder Forentrolle einzufangen. Darauf könnte dann ja immer noch reagiert werden, auch von Seiten einzelner Foristen. Ich wäre mir da für nichts zu schade ;) .
    .


    Danke für das Angebot. Aber Forentrolle waren bisher kein Problem. Problematisch waren dagegen die täglichen dutzende Spam-Registrierungen, meistens aus dem Ausland, die mit dem Forum nichts zu tun hatten, aber irgendwelche email-Addressen oder dubiosen Weblinks unterjubeln wollten. Das hat doch ziemlich genervt. Die Anmeldung über email ist leider etwas umständlich und schreckt vermutlich einige Interessenten ab. Habe mir für dieses Jahr vorgenommen, von der kostenlosen auf eine etwas professionellere Version umzusteigen. Ist aber wohl etwas aufwendig und ich weiss nicht wann ich das schaffe. Und natürlich möchte ich auch nicht das Risiko eines Datenverlustes eingehen. Wäre blöd, wenn hinter her gar nichts mehr geht.

    9

    Dienstag, 23. Februar 2016, 20:02

    Danke für die Infos. Na ja, Forentrolle gab´s hier wohl noch nicht, lediglich in einem Fall ging es 2015 zum Schluß ein wenig in die Richtung. Da suchte wohl ein einsamer Großstädter eine virtuelle Stammkneipe und hat sich nach etwas Gegenwind unter Löschung der meisten Beiträge wieder verabschiedet :huh: .
    Wäre übrigens ein Vorschlag von mir, einen Cafe- oder allgemeinen Plauderthread einzurichten, da manche Themen in keine der bereits bestehenden Rubriken passen wollen.
    Auch eine Wiederbelebung der Rätselecke wäre nicht schlecht. Einige der hier aktiven Foristen interessieren sich z.B. bis heute für die Rockmusik der 60er/ 70er Jahre, und da könnte man sicher einiges "einbauen".

    10

    Freitag, 26. Februar 2016, 16:02


    Wäre übrigens ein Vorschlag von mir, einen Cafe- oder allgemeinen Plauderthread einzurichten, da manche Themen in keine der bereits bestehenden Rubriken passen wollen.


    Wurde eingerichtet: Allgemeines => Plauderecke

    11

    Freitag, 26. Februar 2016, 17:38

    Supi, besten Dank !