•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    1

    Sonntag, 1. November 2015, 18:25

    googlen oder wikipedia fragen kann ja jeder ....

    Also,

    wessen Vater mußte 1969 seinen Bekannten erklären, dass sein Sohn nicht schwul ist ?

    Tip: der Mann ( der Vater ) war Priester / Pfarrer in einer US-Kleinstadt.
    8) The Smoker You Drink, The Player You Get 8)

    2

    Sonntag, 1. November 2015, 19:10

    Puuh, das ist schwer, zumal ich mich mit den persönlichen Hintergründen der einzelnen Künstler (mit Ausnahme von Karen Carpenter) so gut wie nie beschäftigt habe.
    Welcher Musikrichtung ist der Gesuchte denn zuzuordnen ?

    3

    Sonntag, 1. November 2015, 19:34

    ergänzend zu meiner Frage

    der Ansatz zu der Vermutung ( bzw. das, was die Bürger um den Vater herum dachten ) liegt im Künstler-Namen begründet.

    Die Musikrichtung ist Rock, und er ist heute noch aktiv.
    8) The Smoker You Drink, The Player You Get 8)

    4

    Montag, 2. November 2015, 16:50

    sind ja nicht gerade viele Hinweise, da kann ich nur raten. Die Anekdote mit dem Vater kenne ich nicht. Bleibt noch amerikanischer Musiker aus den 60er Jahren (mit einem etwas zweideutigem Namen), der heute noch aktiv ist. Da gibt es nicht so viele. Ein Gitarrist fällt mir ein. Spielte mit Muddy Waters und Howlin' Wolf, beeinflusste wohl Jimi Hendrix und war mit Eric Clapton befreundet.
    Sein Name: Buddy Guy.

    5

    Montag, 2. November 2015, 17:18

    sind ja nicht gerade viele Hinweise
    dann wär´s ja zu easy.

    OK: geboren am 4. Februar 1948 in Detroit

    wobei: er persönlich hatte mit seinem Dad nie Probleme, und Dad mit ihm auch nicht. Der Klatsch halt....

    ----

    Ich persönlich find´s halt witzig, dass ausgerechnet der Sohn eines Pastors so auftritt.

    Ach so, eines noch, er spielt kein Instrument, singt nur : und die Gruppe hieß wie er....
    8) The Smoker You Drink, The Player You Get 8)

    6

    Montag, 2. November 2015, 17:40

    im 73er Album schließlich ....

    schrieb er ein Lied vor dem Hintergrund der Reaktionen der Kirchengemeinde
    seiner Mutter, die v.a. sein Auftreten bei den Bühnenshows der Band
    kritisierte.

    wurde auch als Single ausgekoppelt.
    8) The Smoker You Drink, The Player You Get 8)

    7

    Montag, 2. November 2015, 17:49

    ok, dann ist es wirklich easy. Alice Cooper, war Anfangs der Name der Gruppe, später nannte sich der Sänger Vincent Damon Furnier so und so kennt man ihn noch heute.

    8

    Dienstag, 3. November 2015, 09:47

    gelöst....

    wollte schon Boa, Schminke. etc schreiben..... :)

    Egal, ich finds halt spannend, dass er aus einem doch recht konservativen Umfeld kommt. Wobei, privat ist er ein völlig netter Typ, der nur "die Rampensau" macht.

    Abschließend ein musikalischer Tip: Halo Of Flies aus dem Album Killer.
    8) The Smoker You Drink, The Player You Get 8)