•         *[Home] *[Fernsehen] *[Bücher] * [Comics] *[Musik] *[Alltag] * [Zeitgeschichte]

    Sie sind nicht angemeldet.

    Suchergebnisse

    Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 988.

    Dienstag, 19. Juni 2018, 18:35

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Bewegende Momente der 60er Jahre - Die Olympischen Sommerspiele in Rom 1960

    "Rom 1960" gehört im kollektiven Gedächtnis meiner Generation zu den eher vergessenen Großereignissen dieses Jahrzehnts. Im Jahre 1960 war ich gestandene drei Jahre alt und noch weit davon entfernt, Veranstaltungen dieses Kalibers geistig erfassen zu können . Die Olympischen Spiele in Rom waren die letzte Großveranstaltung dieser Art, bei der sich der materielle Aufwand in überschaubaren Grenzen hielt, während sich ab "Tokyo ´64" ein zunehmender Hang zur Gigantomanie und in den Folgejahrzehnten ...

    Sonntag, 17. Juni 2018, 16:25

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Bewegende Momente der 60er Jahre - Der Prager Frühling 1968

    Als damals elfjähriger Mittelschüler verbinde ich mit den dramatischen Ereignissen des August ´68, so banal es klingen mag, vor allem die Umbenennung eines Klassenkameraden mit ähnlichem Familiennamen in "Dubcek"; ein Spitzname, den er klaglos annahm und den er bis zur Mittleren Reife beibehielt. Im Sommer ´69 erzählten uns Verwandte anläßlich eines Besuchs in der "Zone", daß im Jahre zuvor auch Truppen der Nationalen Volksarmee mobilisiert worden seien, diese aber nicht zum Einsatz gekommen war...

    Mittwoch, 13. Juni 2018, 17:17

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Bewegende Momente der 60er Jahre - Die Olympischen Sommerspiele in Tokio 1964

    Die erste Olympiade in einem asiatischen Land setzte vor allem in organisatorischer Hinsicht neue Maßstäbe. Das Wirtschaftswunderland Japan ließ sich nicht lumpen und bot eine perfekte Organisation der Spiele, so daß viele Besucher und Funktionäre die überwältigende Gastfreundschaft der Japaner lobten und sich trotz der eingetrübten weltpolitischen Großwetterlage der Begriff von den "Happy Games" für "Tokio ´64" einbürgerte. IOC- Präsident Brundage bezeichnete die Spiele daher nicht zu Unrecht a...

    Sonntag, 10. Juni 2018, 17:28

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    CFF: Die Halskette / The Carringford School Mystery (GB 1958)

    Eine weitere, o.g. achtteilige Miniserie von Children´s Film Foundation aus dem Jahre 1958 dreht sich ganz um ein aufregendes Abenteuer von fünf Schülern, die ihren Freund Peter verteidigen und entlasten müssen. Dieser wird fälschlicherweise beschuldigt, einen Diebstahl im örtlichen Heimatmuseum begangen zu haben. Denn Peter, der für einige Minuten in der "Schatzkammer" des Museums eingeschlossen war, wird beschuldigt, daraus ein wertvolles goldenes Halsband entwendet zu haben. Seine fünf Klasse...

    Samstag, 9. Juni 2018, 19:01

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    CFF: Geheimsache fünf / The Treasure of Woburn Abbey / Five Clues to Fortune (GB 1957)

    Eine weitere spannende, 1957 von Children´s Film Foundation produzierte Miniserie war "The Treasure of Woburn Abbey". Die achtteilige Reihe wurde bei uns in Deutschland erstmals 1964 als zweiteiliger Fernsehfilm über das Programm der ARD ausgestrahlt. Über viele Jahre galt das Format im Ursprungsland Großbritannien als verschollen. 2013 konnte jedoch die 1975 noch einmal im Programm des WDR gesendete Schnittfassung aufgefunden und digital restauriert werden, so daß den interessierten Zuschauern ...

    Freitag, 8. Juni 2018, 16:32

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    CFF: Das Geheimnis der Mine / The Mystery in the Mine (GB 1959)

    Eine weitere der in den späten 50ern von Children´s Film Foundation produzierte Miniserie war "The Mystery in the Mine" von 1959. Regie führte James Hill, die Drehbücher stammten i.W. von Peter Ling und James Hill sowie Dallas Bower. Die Hauptrollen besetzten Ingrid Garden, Stewart Guidotti, Peter Copley und Elwyn Brook- Jones. Bei uns in Deutschland wurde die achtteilige Reihe erstmals 1966 im Programm des ZDF ausgestrahlt. Wahrscheinlich ist sie mir dadurch knapp entgangen, da wir erst gegen E...

    Donnerstag, 7. Juni 2018, 17:05

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Egon Hoegen und "Der 7. Sinn"

    Egon Hoegen, die markante Sprecherstimme aus der Verkehrssendung "Der 7. Sinn", ist bereits am vergangenen Freitag im Alter von 89 Jahren von uns gegangen. Viele äußerst bekannte Formate des WDR wie Werner Höfers "Internationaler Frühschoppen" waren über lange Jahre mit seiner Stimme verbunden. Der gebürtige Düsseldorfer war von Gustaf Gründgens zum Bühnenschauspieler ausgebildet worden und arbeitete seit 1956 als Nachrichtensprecher. "Der 7. Sinn" lief von 1966 bis 2005 im Programm der ARD und ...

    Mittwoch, 6. Juni 2018, 16:01

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    CFF: Die Sache mit der Schatzinsel / Five on a Treasure Island (GB 1957)

    Die an dieser Stelle zu besprechende Miniserie war die erste filmische Umsetzung eines Abenteuers der populären Jugendbuchreihe "Fünf Freunde..." der Erfolgsautorin Enid Blyton für das britische Fernsehen. Hergestellt wurde diese s/w- Produktion von British Lion Film Corporation über acht Episoden mit jeweils nur 16 Minuten Laufzeit, den Verleih übernahm CFF (Children´s Film Foundation). Die Miniserie wurde im August 1957 erstmalig in Großbritannien und ab Februar 1964 auch bei uns in Deutschlan...

    Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:39

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: Seltsam!

    Zitat von »armin55« Wir Kinder aus Bullerbü kenne ich natürlich, da hätte ich jede Folge 5 mal hintereinander sehen können. Aber diese ellenlange Liste sagt mir nicht das Geringste. War ich da immer beim Fußball??? Da geht´s mir genauso. Wie ich vermutete, gibt es zu "CFF" nichts Zusammenfassendes in deutscher Sprache, so daß man das Pferd von hinten aufzäumen muß, um zu zufriedenstellenden Ergebnissen gelangen zu können. Ich fange daher heute mal mit einer der bekanntesten britischen Miniserie...

    Montag, 4. Juni 2018, 18:06

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    CFF - Filme im deutschen Fernsehen

    Zunächst einmal vielen Dank für Deinen hochinteressanten Beitrag ! Die CFF - Filme sagen mir unter dieser Bezeichnung, was die Ausstrahlung im deutschen Fernsehen betrifft, zunächst einmal nichts. Hilfreich wäre da natürlich eine Auflistung der deutschen Titel mit dem Datum der Erstausstrahlung. Inhaltlich scheinen sich nach Deiner Beschreibung zumindest einige der Filme an Bücher von Enid Blyton (Fünf Freunde etc.) anzulehnen. Ich werde da meinerseits noch ein wenig recherchieren und denke, daß...

    Freitag, 1. Juni 2018, 22:48

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Jimmy das Gummipferd / Julios abenteuerliche Reisen

    Die phantastischen Abenteuer um den dicken Gaucho Julio und sein aufblasbares Gummipferd kannte ich in den 60er Jahren recht gut durch gelegentliche Besuche bei meinen Großeltern. Diese verfügten über umfangreiche Bestände der Illustrierten "Stern", die sie regelmäßig von ihrer Nachbarin erhielten. Während die Erwachsenen palaverten, vergrub ich mich in die Konvolute und suchte eifrig nach den darin enthaltenen Kinderseiten. Erinnern kann ich mich noch daran, daß ich die im "Sternchen" enthalten...

    Dienstag, 29. Mai 2018, 17:07

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Plutokratie

    Na ja, spätestens seit 2015/16 macht in meinem Bekanntenkreis, was die Charakterisierung unseres politischen Systems betrifft, zunehmend der Begriff "Plutokratie" die Runde. Plutokratische Elemente hat es m.E. in unserem System seit jeher gegeben, nur treten sie seit zwei bis drei Jahren immer unverhohlener hervor. Was die Kurzfristigkeit der beruflichen Karrieren betrifft, gebe ich Dir völlig recht. Oder wie mir ein jüngerer Mensch vor einiger Zeit sagte: " Ihr Alten habt das Geld, und wir habe...

    Dienstag, 29. Mai 2018, 16:06

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Jürgen Marcus verstorben

    Bereits Mitte Mai ist der bekannte Schlagersänger und spätere Chansonnier an den Folgen einer langwierigen Lungenerkrankung gestorben. Seine Gesangskarriere wurde dem 1948 in der Ruhrgebietsstadt Herne geborenen Jürgen Beumer nicht in die Wiege gelegt. Wie viele seiner Generation, absolvierte er nach seiner Schulzeit zunächst eine berufliche Ausbildung als Betriebsschlosser. Nach ersten musikalischen Gehversuchen erhielt er 1969 die Hauptrolle in der deutschen Version des Musicals "Hair" und wur...

    Montag, 28. Mai 2018, 17:01

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Lehrer als Spiegel der Gesellschaft gestern und heute

    Im Vergleich zu dem, was mir meine Töchter aus dem aktuellen Schulalltag berichten (die älteste hat´s gerade hinter sich), kann ich nicht behaupten, daß ich in meiner "aktiven" Schulzeit jemals mit im weitesten Sinne "faulen" Lehrern zu tun gehabt hätte. In der Grundschulzeit zwischen Ostern 1963 und Weihnachten 1966 hatten wir zunächst eine Junglehrerin namens Fräulein J., die kurze Zeit darauf heiratete und von Stund an Frau P. genannt wurde. Einige Zeit später wurde sie dann schwanger und ver...

    Sonntag, 27. Mai 2018, 21:39

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Bewegende Momente der 60er Jahre - Die Olympischen Sommerspiele in Mexiko 1968

    Von den XIX. Olympischen Spielen des Jahres 1968 sind mir nur noch wenige Erinnerungen verblieben. Dazu gehören neben einer Reihe von Fernsehübertragungen insbesondere die Sonderbriefmarken, die von der Bundesrepublik, der DDR und vielen anderen Staaten herausgegeben wurden und die ich zu einem kleinen Teil als damals 11- jähriger Mittelschüler auch in meiner damaligen "Alle Welt"- Sammlung hatte. Die weltweite Politisierung und auch Radikalisierung von Teilen der Zivilgesellschaft, die in den s...

    Donnerstag, 24. Mai 2018, 18:41

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Foren

    Siehe www.pi-news.net und www.youtube.com ,deren Kommentarspalten de facto wie Foren genutzt werden können und auch werden. Auch alle weiteren von mir genannten Publikationen haben Kommentarfunktionen, die forenähnlich (mit Zitierfunktion) genutzt werden können. Daneben gibt es klassische Nischenforen, z.B. für diejenigen, die der wirtschaftlichen Entwicklung inkl. Währungsstabilität nicht mehr über den Weg trauen, wie bei www.gold.de und www.silber.de. Zur aktuellen wirtschaftlichen Gesamtsitua...

    Donnerstag, 24. Mai 2018, 17:05

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    RE: RE: Ein heikles Thema

    Zitat von »Simpl« Zitat von »fareast_de« jeder, der sich mit der "Materie" auskennt und sich für die Thematik interessiert, kennt auch die entsprechenden Seiten und Foren, in denen unverschlüsselter Klartext geredet wird. Ich nicht ... mit Facebook beschäftige ich mich nicht, und besagte Foren kenne ich nicht. (Kannst mir ja mal entsprechende Links schicken.) (Ich kenne aber eine Zeitung, in der Klartext geschrieben wird. Die Freiheit nehm' ich mir. ) Und wie der Zufall es will, rief mich soebe...

    Mittwoch, 23. Mai 2018, 21:02

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Ein heikles Thema

    So schaut´s aus, und jeder, der sich mit der "Materie" auskennt und sich für die Thematik interessiert, kennt auch die entsprechenden Seiten und Foren, in denen unverschlüsselter Klartext geredet wird. Ich selbst bin auch schon aus einem Forum geflogen, nachdem ich die 800 Jahre Siedlungsgeschichte meiner Familie im deutschen Osten geschildert und auf die Mentalitätsunterschiede zwischen Deutschen und Polen hingewiesen habe. Nachdem diese Familienhistorie 1945 abrupt beendet wurde, beendete ich ...

    Mittwoch, 23. Mai 2018, 18:24

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Schule gestern und heute

    Nö, OT ist das durchaus nicht. Mich wundert im Gegenteil, daß dieses brisante Thema hier bisher nicht intensiver diskutiert wurde. Das liegt vielleicht auch an der speziellen 60er Jahre- Thematik auf diesen Seiten. Zwischen 1967 und 1973 besuchte ich eine "Städtische Realschule für Jungen" in unserer niederrheinischen Kleinstadt. In den Klassen 5 und 6 hatten wir unter 42 Schülern 2 Gastarbeiterkinder aus Griechenland und Jugoslawien, die auch beide den Abschluß schafften. 1974 wurde der koeduka...

    Freitag, 18. Mai 2018, 21:23

    Forenbeitrag von: »fareast_de«

    Der "gesellschaftliche Wandel" hier und jetzt

    Die von Dir sehr gut getroffene Zustandsbeschreibung einer deutschen Kreisstadt trifft mittlerweile auf sehr viele Gemeinden zu. Der Leerstand mancher Ladenzeilen hängt natürlich auch mit dem geänderten Einkaufsverhalten zumindest von Teilen der Bevölkerung zusammen. Im besten Fall verschwinden "nur" die inhabergeführten Einzelhandelsgeschäfte und werden durch Filialen großer Ketten ersetzt. Auf diese Weise wurden die Zentren insbesondere unserer Großstädte noch austauschbarer, als sie es bisher...